Allgemeine Geschäftsbedingungen - Mediweight GmbH


Gültig ab 31. Oktober 2009(Version 1.0)

1. Geltung der Bedingungen
Die Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschliesslich aufgrund dieser Geschäftbsbedingungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Mit Bestellung der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Allgemeinen Einkaufsbedingungen des Käufers wird hiermit widersprochen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn wir sie schriftlich bestätigen.

2. Angebot und Vertragsabschluss
Die Angebote in Preislisten und Inseraten sind freibleibend und unverbindlich. Bestellungen sind erst nach schriftlicher Bestätigung verbindlich. Die Angaben in unseren Verkaufsunterlagen (Zeichnungen, Abbildungen, Masse) sind nur als Richtwerte zu verstehen und stellen keine Zusicherung von Eigenschaften dar, es sei denn, sie werden schriftlich ausdrücklich als verbindlich bezeichnet. Überschreitet der Käufer durch eine Bestellung sein Kreditlimit, so sind wir von unserer Lieferverpflichtung entbunden.

3. Preise
Massgebend sind die in der Auftragsbestätigung genannten Preise. Sie verstehen sich, falls nicht anders vereinbart, zuzüglich Transportkosten, inkl. 7.6% MwSt.(innerhalb der Schweiz. Bei Sendungen ins Ausland wird die MwSt. abgezogen, sofern der Rechnungsempfänger seinen Wohnsitz im Ausland hat.

4. Versand
Die Lieferung erfolgt sofort nach Zahlungseingan mit der Schweizerischen Post. Die Auslieferung erfolgt je nach Bestelleingang, Wochentag, Versandart und Destination innert 2-8 Tagen. Bei Lieferverzug wird der Käufer über die Lieferung rsp. Teillieferung umgehend schriftlich informiert. Die Angabe bestimmter Lieferfristen und Liefertermine steht unter dem Vorbehalt der richtigen und rechzeitigen Belieferung der Mediweight GmbH durch Zulieferanten und Hersteller. Es wird per Post an Ihre Haus- oder Büroanschrift geliefert. Es gelten die Angaben der Schweizerischen Post, ohne Gewähr. Schadenersatzforderungen durch Verspätungen sind ausgeschlossen.

5. Annahmeverzug
Wenn der Käufer nach Ablauf einer ihm gesetzten Nachfrist die Annahme der Liefergegenstände verweigert oder erklärt, die Ware nicht abnehmen zu wollen, kann die Mediweight GmbH die Erfüllung des Vertrages verweigern und Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Die Mediweight GmbH ist berechtigt, als Schadenersatz wahlweise entweder pauschal 25% des vereinbarten Kaufpreise oder den Ersatz des effetkiv entstandenen Schadens vom Käufer zu fordern.

6. Reklamationen
Bitte prüfen Sie die Sendung umgehend auf Vollständigkeit und mögliche Mängel. Sollte die Sendung Anlass für Reklamationen geben, müssen diese gemeldet werden. Sichtbare Mengendifferenzen müssen sofort bei Warenerhalt, verdeckte Mengendifferenzen müssen innert 4 Tagen nach Erhalt der Ware der Mediweight GmbH schritlich angezeigt werden.

7. Haftung
Die Mediweight GmbH übernimmt keine Haftung bei Unzustellbarkeit oder verspätete Auslieferung von Produkten durch falsch deklarierte Lieferadressen, Abwesenheit des Empfängers, Zollproblemen oder Ereignissen welche auf höhere Gewalt zurückzuführen sind.

8. Gewährleistung
Die Gewährleistung nach Massgabe der folgenden Bestimungen beträgt 1 Jahr, wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Lieferdatum. Werden die Betriebs- oder Wartungsansweisungen nicht befolgt, Änderungen vorgenommen, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien verwendendet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, so enfällt jede Gewährleistung, soweit Mängel hierauf zurückzuführen sind. Dies gilt auch, soweit der Mangel auf unsachgemässe Benutzung, Lagerung und Handhabung der Geräte oder Artikel, oder Fremdeingriff sowie das Öffnen von Geräten zurückzuführen ist. Unwesentliche Abweichungen von zugesicherten Eigenschaften der Ware lösen keine Gewähleistungrechte aus. Eine Haftung für normale Abnutzung, sowie Verbrauchsmaterial/Zubehör/beigelegte Batterien/Akkus ist ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche gegen die Mediweight GmbH stehen nur dem unmittelbaren Käufer zu und sind nicht abtretbar.

9. Rückgaberecht
Die Kosten für Rücksendungen gehen zu Lasten des Käufers. Falsch gelieferte oder mängelbehaftete Ware schicken Sie innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt zurück. Nicht deklarierte Rücksendungen können nicht angenommen werden. Bitte achten Sie darauf, dass die Ware unbenutzt und im Originalzustand ist. Die Kopie der Rechnung muss beigelegt werden. Durch den Austausch von Teilen oder Geräten treten keine neuen Gewährleistungen in Kraft. Die Gewährleistung beschränkt sich ausschliesslich auf die Reparatur oder den Austausch der beschädigten Lieferungsgegenstände. Sie können die erhaltene Ware auch ohne Angabe von Gründen in einwandfreiem Zustand und in der Originalverpackung innerhalb von zwei Wochen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z.B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. Zurückgesendete Artikel werden vergütet.

10. Zahlungsbedingungen
Sämtliche Produkte unterliegen der Mehrwertsteuer. Die Zahlungsart wird vom Kunden gewählt. Wir bieten Zahlungsart mit den Kreditkarten Mastercard, Visa, Postcard und gegen Vorauskasse an. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können.

11. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum der Mediweight GmbH.

12. Datenschutz
Die Mediweight GmbH ist berechtigt, die bezüglich der Geschäftsbedingungen oder im Zusammenhang mit dieser erhaltenen Daten über den Käufer personenbezogene Daten zur Vertragsabwicklung und Pflege laufender Kundenbeziehungen zu verarbeiten. Die Daten werden mit äusserster Vertraulichkeit behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

13. Gerichtsstand
Die vorliegenden AGB und die Verträge, die aufgrund dieser AGB geschlossen werden, unterliegen schweizerischem Recht. Der Gerichtsstand befindet sich für beide Parteien in Aarau.